Energiespartipp: Vergleichen Sie vor Neuanschaffungen

Bevor Sie ein neues Haushaltsgerät erwerben, vergleichen Sie die Verbrauchswerte. Für Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler und Kühlschränke gibt es das gesetzlich vorgeschriebene Energielabel. Mein Tipp: Orientieren Sie sich an der Klasse A oder besser A+. Die etwas höheren Kosten für sparsamere Geräte rechnen sich oft schon in den ersten drei Jahren. Übrigens: Gerade billige TV-Geräte aus dem Discounter erweisen sich oft als regelrechte Stromfresser. Mehr als 130 Watt sollte ein moderner 40-Zoll-Fernseher nicht verbrauchen.

2 Kommentare

  1. Pingback: EU: Stromverbraucher sollen aus den Haushalten verbannt werden

  2. Pingback: Hoher Verbrauch pro Kopf: Stromspartipps für Singlehaushalte

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.