Energiespartipp: Richtiges Lüften spart Energie

Richtiges Lüften spart energie

Energiespar-Experte Ulf Schmidt

Frische Luft ist wichtig für ein gutes Wohnklima. Lüften Sie deshalb zweimal täglich, indem Sie die Fenster drei bis fünf Minuten weit öffnen und ordentlich Durchzug schaffen. Das dauerhafte Ankippen ist keine Alternative dazu. Warum? Die Wärme ist in den Wänden gespeichert. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum die Fenster ankippen, kühlen die umliegenden Wände aus. Das kann im schlimmsten Falle die Schimmelbildung begünstigen. Auf jeden Fall müssen Sie mit zusätzlicher Energie die Wände wieder heizen. Die Heizung sollten Sie beim Lüften natürlich ausstellen.

Energiespartipp: Heizanlage warten lassen

Um Ihre Heizung möglichst lange und optimal zu nutzen, sollten Sie die Anlage mindestens einmal jährlich vom Fachmann überprüfen lassen. Nicht optimal eingestellte Brenner oder verschmutzte Kessel verringern nämlich die Lebensdauer und erhöhen den Energieverbrauch. Luft in den Heizkörpern trägt ebenfalls zu höheren Energiekosten bei. Auch die Umwälzpumpe benötigt regelmäßig Strom – eventuell lohnt ein Austausch.