Energiespartipp: Lassen Sie sich beraten

Energie sparen

Energiespartipps von Energiespar-Experte
Diplomingenieur Ulf Schmidt

Bevor Sie Baumaßnahmen am Eigenheim planen, fragen Sie einen unabhängigen Berater. Was bringt eine Mauerwerks-Trockenlegung? Sollte ich den Dachboden isolieren? Wie dämme ich richtig? Wie viel Dämmung ist überhaupt vorgeschrieben? Sollte ich den Heizkessel jetzt schon gegen eine Wärmepumpe tauschen? Bei diesen Fragen kann Ihnen ein unabhängiger Energieberater besser helfen, wenn er Ihren persönlichen Verbrauch analysiert hat. So wird Ihre Investition sinnvoll zum Sparen eingesetzt.

Energiespartipp: Vergleichen Sie vor Neuanschaffungen

Bevor Sie ein neues Haushaltsgerät erwerben, vergleichen Sie die Verbrauchswerte. Für Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler und Kühlschränke gibt es das gesetzlich vorgeschriebene Energielabel. Mein Tipp: Orientieren Sie sich an der Klasse A oder besser A+. Die etwas höheren Kosten für sparsamere Geräte rechnen sich oft schon in den ersten drei Jahren. Übrigens: Gerade billige TV-Geräte aus dem Discounter erweisen sich oft als regelrechte Stromfresser. Mehr als 130 Watt sollte ein moderner 40-Zoll-Fernseher nicht verbrauchen.