Die Iriscan Mouse im Test

Wenn man nur kurz eine Quittung einscannen oder einen Bericht aus der Zeitung verschicken möchte, sind herkömmliche Scanner oft zu kompliziert. Nachdem man die komplette Seite eingescannt, sie zurechtgeschnitten und sie versandt hat, sind viele Minuten vergangen. Theroetisch könnte man zum Copyshop fahren – doch der Weg dorthin ist für kleine Digitalisierungen eher mühselig. Nun gibt es eine Lösung: Der „All-in-one Mouse & Scanner“ könnte die typischen Scanner-Probleme beseitigen. Doch schafft es eine kleine Computermaus, mit den umfangreichen Funktionen eines klassischen Scanners mitzuhalten? 

Im Praxistest sieht das so aus: Wer ein Dokument einscannen möchte, legt die Maus darauf und klickt anschließend auf einen länglichen Knopf an der Seite. Dadurch zeigt der Bildschirm an, welcher Bereich des Dokuments erfasst wird. Nun bewegt man die Maus nach und nach über die zu scannende Fläche, bis die gewünschten Teile des Dokuments erfasst wurden. Der PC verrechnet die jeweiligen Bestandteile und zeigt auf dem Bildschirm eine Hilfe an. Danach hat man die Möglichkeit, das Bild zurechtzuschneiden, es farblich zu optimieren oder es gleich zu verschicken. Wer möchte, kann das Ergebnis auch abspeichern oder es in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen.

Von der Handhabung her unterscheidet sich die Iriscan Mouse nicht von einer herkömmlichen PC-Maus: Sie ist handlich und hat ein geringes Gewicht. Die Bilder und Texte, die mit 300 dpi gescannt werden, weisen eine gute Qualität auf – und das sogar bis zu der Blattgröße DIN A3. Allerdings können bei größeren Dokumente Schwierigkeiten auftreten, da die Maus gerade gehalten werden muss, wenn man Texte einscannt. Sollte es dennoch zu Überlappungen kommen, versucht die Software, übereinander gescannte Bereiche wieder in die richtige Form zu bringen.

Fazit: 

Wer häufiger kleine Artikel einscannen möchte, trifft mit dieser Maus die richtige Wahl. Die Digitalisierung von Texte im A3- oder A4-Format kann jedoch sehr mühselig sein. Menschen die viel unterwegs sind und eine Alternative zu der Kamerafunktion ihres Smartphones suchen, werden von der Iriscan Mouse profitieren. Allerdings funktioniert die Software der Maus nur mit Windows – Mac und Linux sind damit leider nicht kompatibel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.